REZEPTE-ECKE

"Spinnenbein & Krötenschleim kommen ganz zu Anfang rein...", so hieß es vielleicht einst, heute benutzen wir eher andere Zutaten, um auf unseren Genuß zu kommen. Vielleicht findet ihr ja hier das eine oder andere Rezpt zum Ausprobieren und es gibt immer wieder etwas Neues, schaut also ab und zu rein rein und viel Spaß dabei!

Kräuter-Pesto

  • 100g frische Kräuter (Liebstock, Petersilie, Giersch, Bärlauch, Spitzwegerich, Oregano...)
  • 40 g Pinienkerne
  • 100-120 ml Öl
  • 80-100 g geriebener Parmesan
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack

Die Pinienkerne in einer fettfreien Pfanne anrösten, Kräuter säubern, alles vermengen und im Mixer oder mit dem Pürierstab zerkleinern.

Schneller Kräuterkuchen

  • 4 Eier
  • 1 Paket Backpulver
  • 250 g Mehl
  • 150 g Joghurt
  • 1 Bündel Kräuter (Gänseblümchen, Ringelblume, Löwenzahn, Veilchenblüten...)
  • etwas Salz

Kräuter im Ganzen verwenden oder die Blütenblätter abzupfen, alle Zutaten mit dem Rührstab verrühren, Kräuter unterheben, in eine gefettete Form geben, bei ca. 180 Grad ca. 30-35 Min. backen. 

"Pilz"-Pfanne con Spitzwegerich

Ein paar Zwiebeln und Knoblauch nach Geschmack mit etwas Butter in der Pfanne bei leichter Hitze anbraten, Köpfe des Spitzwegerichs mit dazu geben und 10 Minuten dünsten lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Pilzersatz genießen.

Gebackene Beinwellblätter

1 Eigelb mit125g Mehl und 1/4l Bier, sowie etwas Salz und Muskatnuss zu einem Teig verarbeiten. Das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben.8 mittelgroße Beinwellblätter darin eintauchen, abtropfen lassen und in der Pfanne braten oder in etwas Öl frittieren.

Warm mit Kräuterquark genießen! 

Gewürzschokolade

2 EL Kakaopulver, 1 TL Zimtpulver (gestrichen), 1 Msp. Nelkenpulver, 1 Msp. Ingwerpulver, 1 EL Zucker, 2 dl Milch. Alle Zutaten vermischen und erhitzen, mit Sahne und Schokopulver garnieren und servieren.